Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
642 Ergebnisse, ab 1
Medienbeitrag

Wie geht es den Deutschen?

Dieses Interview ist am 10.06.2021 auf ZEIT Online erschienen. DIE ZEIT: Herr Liebig, als Chef des Soziooekonomischen Panels sind Sie Herr über einen riesigen Datenschatz. Seit 1984 misst das Panel, was die Menschen in Deutschland bewegt, und befragt dafür 30.000 von ihnen intensiv und immer wieder. Wie geht es den Deutschen? Stefan Liebig: Wirtschaftlich trotz der Pandemie ganz gut. In ...

10.06.2021| Stefan Liebig
Weitere Aufsätze

Zivilgesellschaftliches Engagement

In: Datenreport 2021
Bonn : Bundeszentrale für politische Bildung
S. 399-407
Statistisches Bundesamt /Datenreport
| Mareike Alscher, Eckhard Priller, Luise Burkhardt
Weitere Aufsätze

Subjektives Wohlbefinden und Sorgen

In: Datenreport 2021
Bonn : Bundeszentrale für politische Bildung
S. 409-419
Statistisches Bundesamt /Datenreport
| Theresa Iglauer, Jürgen Schupp, Maximilan Priem
Pressemitteilung

Ehrenamtliche in sehr ländlichen Gegenden besonders engagiert – Männer aktiver als Frauen

DIW-Studie in Zusammenarbeit mit dem Thünen-Institut untersucht ehrenamtliches Engagement in ländlichen Räumen – Unterschiede nach Grad der „Ländlichkeit“ und sozioökonomischer Lage – Engagement in sehr ländlichen prosperierenden Gegenden sehr ausgeprägt – Frauen und Nicht-Erwerbstätigen muss Zugang zu Ehrenamt erleichtert werden ...

01.09.2021
Bericht

FamilienMonitor_Corona (7): Wohlbefinden von Eltern sinkt auf Tiefstwert

Das neueste Update des FamilienMonitor_Corona betrachtet die Sorgen und das Wohlbefinden von Familien im Zeitraum 31. März bis 13. April 2021. In diesen Zeitraum fallen in vielen Bundesländern die Osterferien. Die Zahl der Neuinfektionen ist in diesem Zeitraum weiter dynamisch gewachsen. HausärztInnen haben mit dem Impfen gegen das Corona-Virus begonnen, wodurch seit Impfbeginn Höchstwerte ...

19.04.2021| Mathias Huebener
Bericht

FamilienMonitor_Corona (6): Schulschließungen verlieren unter Eltern weiter an Zustimmung

Der aktuelle FamilienMonitor_Corona berichtet über Sorgen und das Wohlbefinden von Familien im Zeitraum vom 17. bis 30. März 2021. In dieser Zeit ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weiter dynamisch gewachsen. Es häuften sich Berichte darüber, dass auch in Kitas und Schulen das Infektionsgeschehen zunimmt und sich die ansteckendere britische Mutante B.1.1.7 weiter ...

06.04.2021| Mathias Huebener
Bericht

FamilienMonitor_Corona (3): Etwas weniger große Sorgen bei den Eltern

Es liegen neue Ergebnisse des FamilienMonitor_Corona für die erste Februarhälfte vor. Die Befragungen, die vom 3. bis 16. Februar 2021 stattfanden, fallen in den Zeitraum sinkender Corona-Infektionszahlen und einer gleichzeitig weiteren Verbreitung der ansteckenderen britischen Variante des Corona-Virus. Am 10. Februar gab es eine weitere Bund-Länder-Konferenz, die eine Verlängerung ...

22.02.2021| C. Katharina Spieß
SOEPpapers 1123 / 2021

Life Satisfaction, Pro-Activity, and Employment

Using longitudinal data from the German Socio-Economic Panel (GSOEP), this paper investigates how pro-active time-use (e.g., in sports/arts/socializing) relates to subjective well-being of the unemployed and their probability of finding a new job. Allowing for a variety of socio-demographic and -economic observed characteristics, we find that pro-activity is negatively associated with the well-being ...

2021| Alpaslan Akay, Gökhan Karabulut, Levent Yilmaz
DIW aktuell

Kein „Entweder-oder“: Eltern sorgen sich im Lockdown um Bildung und Gesundheit ihrer Kinder

Fast zwei Monate des zweiten harten Lockdowns haben deutliche Spuren im Leben vieler Familien in Deutschland hinterlassen. Das zeigen aktuelle Analysen auf Basis von Daten von infratest dimap zu den Sorgen und der Zufriedenheit von Eltern. Im Vergleich zum Lockdown „light“ im November ist besonders die Zufriedenheit mit der Kinderbetreuung gesunken, aber auch die Zufriedenheit mit dem...

17.02.2021| Mathias Huebener, C. Katharina Spieß, Gert G. Wagner
Bericht

FamilienMonitor_Corona (4): Eltern ohne Abitur sorgen sich stärker um Bildung und Zukunft der Kinder

Noch in der ersten Februarhälfte zeichneten sich Perspektiven für Schulöffnungen, die verbreitete Nutzung von Schnelltests und auch das Impfen von Kita- und Lehrpersonal ab. Die Infektionszahlen sanken. In diesem Zeitraum haben sich auch die Sorgen von Eltern um die Bildung und Zukunft der Kinder verringert. Eine leichte Verringerung zeigte sich auch bei den großen Sorgen um die ...

09.03.2021| Mathias Huebener
642 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up