Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
137 Ergebnisse, ab 1
DIW aktuell

Ampel-Pläne zu „Superabschreibungen“ können Investitionen und Wachstum erhöhen, finanzpolitische Spielräume würden aber enger

Ein mehrjähriges öffentliches Investitionsprogramm zur sozialverträglichen Modernisierung und klimaneutralen Transformation der deutschen Wirtschaft bildet den Kern der künftigen Regierungspolitik in Deutschland. SPD, Grüne und FDP haben sich in ihrem Sondierungspapier darauf verständigt, dies unter anderem mit sogenannten „Superabschreibungen“ auf private...

04.11.2021| Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Simon Junker
Pressemitteilung

Zweite Corona-Infektionswelle erfasst deutsche Wirtschaft

Konjunktur erneut ausgebremst – Wirtschaftsleistung schrumpft zum Jahresende – DIW-Prognose sagt für 2020 Rückgang um gut fünf Prozent voraus – Hoffnung auf Erholung im kommenden Jahr – Öffentliche Haushalte tief im Minus – Konsolidierung der Staatsfinanzen mit Gestaltungsspielraum für kluge Wachstums- und Investitionsimpulse verbinden Die deutsche ...

10.12.2020
Medienbeitrag

Wie die Wirtschaftspolitik auf die zweite Infektionswelle reagieren sollte

Um die Folgen der erneuten Teil-Schließungen abzufedern, hat die Regierung neue Hilfsprogramme auf den Weg gebracht. Wie sind diese Maßnahmen zu bewerten – und was sollte die Wirtschaftspolitik darüber hinaus noch tun? Die aktuelle Entwicklung bei den Covid-19-Infektionszahlen hat weiteres Handeln erforderlich gemacht. Seit Wochenbeginn gelten wie in vielen anderen Staaten auch ...

05.11.2020| Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Simon Junker, Claus Michelsen
DIW Berlin - Politikberatung kompakt 158 / 2020

Öffentliche Investitionen als Triebkraft privatwirtschaftlicher Investitionstätigkeit: Endbericht; Forschungsgutachten für das Bundesfinanzministerium (fe 3/19)

2020| Heike Belitz, Marius Clemens, Stefan Gebauer, Claus Michelsen
DIW aktuell ; 74 / 2021

Ampel-Pläne zu „Superabschreibungen“ können Investitionen und Wachstum erhöhen, finanzpolitische Spielräume würden aber enger

Ein mehrjähriges öffentliches Investitionsprogramm zur sozialverträglichen Modernisierung und klimaneutralen Transformation der deutschen Wirtschaft bildet den Kern der künftigen Regierungspolitik in Deutschland. SPD, Grüne und FDP haben sich in ihrem Sondierungspapier darauf verständigt, dies unter anderem mit sogenannten „Superabschreibungen“ auf private Investitionen in Digitalisierung und Klimaschutz ...

2021| Marius Clemens, Geraldine Dany-Knedlik, Simon Junker, Werner Röger
DIW Wochenbericht 52/53 / 2020

Fiskalregeln müssen im Krisenfall ausgesetzt werden können: Interview

2020| Laura Pagenhardt, Erich Wittenberg
DIW focus 3 / 2020

ECB and Fed Monetary Policy Measures against the Economic Effects of the Coronavirus Pandemic Have Little Effect

To cushion the economic effects of the coronavirus pandemic, central banks have taken far-reaching monetary policy measures. The US Federal Reserve has lowered its interest rates and, like the European Central Bank, has expanded its bond purchase programs. However, it is questionable whether these measures are having the desired effect of calming the markets and supporting the real economy. It is true ...

2020| Kerstin Bernoth, Geraldine Dany-Knedlik, Anna Gibert
DIW Weekly Report 52/53 / 2020

Fiscal Rules Mitigate Economic Setbacks during Crises

91 countries around the world have established fiscal rules to limit national debt and/or budget deficits. Using data from previous natural disasters, this report investigates how these fiscal rules affect overall economic development following a crisis. The results show countries with fiscal rules fare better after such shocks than those without. GDP, private consumption, and investments develop markedly ...

2020| Alexander Kriwoluzky, Laura Pagenhardt, Malte Rieth
DIW Wochenbericht 52/53 / 2020

Fiskalregeln mildern wirtschaftliche Rückschläge in Krisenzeiten

Weltweit haben sich 91 Länder Fiskalregeln auferlegt, um die Staatsverschuldung und/oder das Haushaltsdefizit zu begrenzen. Wie sich diese Fiskalregeln auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung nach Krisen auswirken, untersucht dieser Bericht anhand von vergangenen Naturkatastrophen. Demnach schneiden Länder mit Fiskalregeln besser nach solchen Schocks ab als Länder ohne Regeln. Bruttoinlandsprodukt, ...

2020| Alexander Kriwoluzky, Laura Pagenhardt, Malte Rieth
DIW aktuell ; 31 / 2020

Geldpolitische Maßnahmen der EZB und der Fed gegen die Corona-Krise wirken wenig

Um die Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern, haben die Zentralbanken weitreichende geldpolitische Maßnahmen ergriffen. Die US-amerikanische Federal Reserve hat ihre Zinsen gesenkt und ebenso wie die Europäische Zentralbank ihre Anleihekaufprogramme ausgeweitet. Fraglich ist, ob diese Maßnahmen den gewünschten Effekt haben, also die Märkte beruhigen und die Realwirtschaft stützen. Zwar lassen sich ...

2020| Kerstin Bernoth, Geraldine Dany-Knedlik, Anna Gibert
137 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up