Direkt zum Inhalt

Suche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
155 Ergebnisse, ab 11
Berlin Lunchtime Meeting

Wealth inequality and wealth taxes – an OECD Perspective

Sarah Perret, OECD, will present findings from a recent report on The Role and Design of Net Wealth Taxes in the OECD. The presentation will give an overview of the cases for and against net wealth taxes, as well as describe how wealth taxes have been designed in practice in the OECD countries that currently have or historically had net wealth taxes. Inheritance taxes, which constitute an...

28.11.2019| Sarah Perret, Stefan Bach
Diskussionspapiere 1793 / 2019

Non-Take-Up of Means-Tested Social Benefits in Germany

This paper presents non-take-up rates of benefits from the German Income Support for Job Seekers scheme, called Unemployment Benefit II (Arbeitslosengeld II ). Eligibility to these benefits is simulated by applying a microsimulation model based on data from the Socio-economic Panel for the years 2005 to 2014. To ensure the quality of the results, feasible upper and lower bounds of nontake-up are shown ...

2019| Michelle Harnisch
Interview

„Wirkungen der Mütterrente II werden für das Jahr 2018 simuliert“: Interview mit Hermann Buslei

Herr Buslei, seit dem Jahr 2014 gibt es die so genannte Mütterrente. 2019 soll die Mütterrente II eingeführt werden. Was ist das Ziel dieser Reform? Die Mütterrente II soll nun auch allen Müttern, die vor 1992 geborene Kinder haben, einen dritten Entgeltpunkt gewähren, wenn sie mindestens drei Kinder haben. Diesen bekommen Mütter bisher nur für Kinder, die ab ...

11.07.2018| Hermann Buslei
Pressemitteilung

Entlastungen bei den Sozialbeiträgen sind eine Alternative zu Steuersenkungen

DIW Berlin berechnet Effekte verschiedener Konzepte für Sozialbeitragsentlastungen – Im Koalitionsvertrag vorgesehene Maßnahmen bei Sozialbeiträgen mit nur geringer Verteilungswirkung – Statt die Sozialbeiträge zu senken, könnten diese auf die Einkommensteuer angerechnet werden, bis hin zu einer „Negativsteuer“ – Steuern, Sozialbeiträge und ...

28.03.2018
Pressemitteilung

20 Jahre Ökosteuer: finanz- und sozialpolitisch top, umweltpolitisch ein Flop

Die zum 1. April 1999 eingeführte ökologische Steuerreform sorgt bis heute für niedrigere Rentenbeiträge und höhere Rentenbezüge – Umweltpolitisch war sie hingegen kein Erfolg, die beabsichtigte Lenkungswirkung ist ausgeblieben – Notwendig ist eine Reform, die CO2 angemessen bepreist und einkommensschwache Haushalte entlastet Die vor 20 Jahren in Kraft getretene ...

27.03.2019
Pressemitteilung

Wege zur Stabilisierung des Rentensystems: Abschläge auf die Frührente sind besser als Nullrunden

Automatismus in der Rentenanpassungsformel führt zu pauschalen Rentenkürzungen – Abschläge sind wesentlich schonender – Für gesundheitlich beeinträchtigte Personen sollten Sonderregelungen gelten Wer vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter in Rente geht, muss Abschläge zahlen. Die Höhe der Abschläge wird politisch festgelegt und kann ein Instrument ...

21.02.2018
DIW aktuell ; 8 / 2018

Solidarisches Grundeinkommen: alternatives Instrument für mehr Teilhabe

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat sich für die Einführung eines solidarischen Grundeinkommens ausgesprochen. Ein solches, durch öffentliche Mittel finanziertes Grundeinkommen soll an die Aufnahme einer „gesellschaftlich relevanten“ Erwerbstätigkeit geknüpft werden. Ziel der Initiative ist, künftig „Teilhabe“ statt „Ausschluss“ zu finanzieren, und den Zusammenhalt in Zeiten von Modernisierung ...

2018| Stefan Bach, Jürgen Schupp
DIW Wochenbericht 49 / 2019

Bis zu 60 Prozent aller Berechtigten nehmen Grundsicherung nicht in Anspruch: Interview

2019| Peter Haan, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 49 / 2019

Starke Nichtinanspruchnahme von Grundsicherung deutet auf hohe verdeckte Altersarmut

Mehr als eine halbe Million ältere Menschen in Deutschland nehmen derzeit die Grundsicherung im Alter in Anspruch – mehr als doppelt so viele wie bei ihrer Einführung im Jahr 2003. Die Dunkelziffer derer, die Anspruch auf diese Leistung hätten, sie aber nicht geltend machen, kann nur geschätzt werden. Der vorliegende Bericht quantifiziert die Nichtinanspruchnahme auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels ...

2019| Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan, Michelle Harnisch
Monographien

Anstieg der Altersarmut in Deutschland: Wie wirken verschiedene Rentenreformen?

Wie wird sich die Altersarmut bis 2050 entwickeln? Welche Gruppen werden besonders stark betroffen sein? Wie könnten aktuell diskutierte Reformkonzepte wie die Altersvorsorgepflicht für Selbstständige, eine längerfristige Untergrenze für das Rentenniveau in Höhe von 48 Prozent bis 2050, das Reformkonzept zur Grundrente aus dem Koalitionsvertrag von 2018 oder in der Fassung von Bundesarbeitsminister ...

Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung, 2019, 148 S. | Johannes Geyer, Hermann Buslei, Patricia Gallego-Granados, Peter Haan
155 Ergebnisse, ab 11
keyboard_arrow_up