Direkt zum Inhalt
Adeline Gueret

Adeline Gueret

Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Doktorandin in der

Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt

Forschungsthemen und Arbeitsbereiche
  • Energiewende
  • Modellierung des Stromsektors
  • Transformation des Verkehrssektors
Adeline Guéret ist Doktorandin am DIW Graduate Center und TU Berlin. Ihre Forschung konzentriert sich auf Themen im Zusammenhang mit der Energiewende. Insbesondere nutzt sie Modellierungsmethoden, um Wege zu verstehen, die zu einer tiefgreifenden Dekarbonisierung unserer Volkswirtschaften führen können. Bevor sie im Oktober 2020 zum Graduiertenzentrum kam, arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Französischen Wirtschaftsobservatorium (OFCE), wo sie an der Bewertung von Umwelt- und Energiepolitiken aus einer makroökonomischen Perspektive beteiligt war. Außerdem arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Sie hat einen MSc. in Wirtschaftswissenschaften von der Paris School of Economics (PSE) und einen MSc. in Wirtschaftswissenschaften und Statistik von der ENSAE ParisTech.

Publikationen

DIW Weekly Report 4/5 / 2024

The Energy Transition in France: Expansion of Renewables Stalling, Good Progress on Heat Pumps

2024| Adeline Guéret, Wolf-Peter Schill
DIW Wochenbericht 4 / 2024

Energiewende in Deutschland und Frankreich mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten: Interview

2024| Adeline Guéret, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 4 / 2024

Energiewende in Frankreich: Ausbau Erneuerbarer stockt, gute Fortschritte bei Wärmepumpen

2024| Adeline Guéret, Wolf-Peter Schill
DIW focus 10 / 2023

Mixed Mid-Term Review for German Traffic Light Coalition in the Energy Transition; Significant Effort Needed to Achieve Targets

2023| Wolf-Peter Schill, Alexander Roth, Adeline Guéret, Felix Schmidt
DIW aktuell ; 90 / 2023

Gemischte Halbzeitbilanz für Ampel bei Energiewende – Gute Fortschritte bei Photovoltaik, schwache Dynamik bei Elektromobilität und Windenergie

2023| Wolf-Peter Schill, Alexander Roth, Adeline Guéret, Felix Schmidt

Forschungsprojekte

keyboard_arrow_up