Direkt zum Inhalt

Publikationen mit SOEP-Daten: SOEPlit

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
47 Ergebnisse, ab 31
  • Studie: Elterngeld-Monitor. Kurzfassung

    Das Elterngeld hat die Einkommen von Familien nach der Geburt erhöht und dazu geführt, dass die Erwerbsbeteiligung von Müttern mit Kindern im zweiten Lebensjahr gestiegen ist. Es hat die Väterbeteiligung an der Kinderbetreuung in der ersten Zeit nach der Geburt eines Kindes gestärkt. Es entfaltet damit die ihm vom Gesetzgeber zugedachten Wirkungen. Das Monitoring zeigt, dass es damit zugleich die Chancen ...

    Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2012, | Katharina Wrohlich, Eva M. Berger, Johannes Geyer, Peter Haan, Denise Sengül, C. Katharina Spieß, Andreas Thiemann
  • Fachkräfte in der frühen Bildung, Erwerbssituation, Einstellungen und Änderungswünsche

    This report examines the labor market situation of those providing daycare or educational services to children primarily aged 6 or less in Germany. The analysis of these child daycare professionals is based on the German Socio-Economic Panel (SOEP) and the supplemental SOEP-study, “Families in Germany” (FiD). The analysis contrasts the socio-demographic characteristics of child daycare professionals ...

    SOEPpapers 852 | C. Katharina Spieß, Johanna Storck
  • Ausgewählte Analysen zum Zusammenhang von Migration und Teilhabe

    In: Migration und Familie : Kindheit mit Zuwanderungshintergrund
    Wiesbaden: Springer VS
    S. 129-180
    Familie und Familienwissenschaft
    | C. Katharina Spieß, Sabine Walper, Martin Diewald
  • Ausbau der ganztägigen Kindertagesbetreuung kann zur Zufriedenheit von Müttern beitragen

    Eltern mit Kindern, die noch nicht zur Schule gehen, stehen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor besonderen Herausforderungen. Um diese Eltern besser zu unterstützen, hat die Politik sowohl den Ausbau von Plätzen in der öffentlichen Kindertagesbetreuung (Kita) forciert als auch ein bedarfsorientiertes Angebot an Ganztagsplätzen gesetzlich verankert. Der vorliegende Beitrag untersucht auf ...

    DIW Wochenbericht 83 (2016), 37, 840-847| Juliane F. Stahl, Pia S. Schober
  • Convergence or divergence? Educational discrepancies in work-care arrangements of mothers with young children in Germany

    This study examines how educational differences in work-care patterns among mothers with young children in Germany changed between 1997 and 2013. Since the mid-2000s, Germany has undergone a paradigm shift in parental leave and childcare policies. Our comparative analysis of East and West Germany provides new evidence on whether the long-standing gender regime differences interact with recent developments ...

    In: Work, Employment and Society 32 (2018), 4, S. 629-649 | Juliane F. Stahl, Pia S. Schober
  • “Familien in Deutschland” - FiD

    There are various independent studies evaluating family policy measures in Germany. So far, a systematic evaluation considering the different goals inherent to these measures was missing. The evaluation of family policy measures on behalf of the Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth (BMFSFJ) and the Federal Ministry of Finance (BMF) is thus the first systematic overall ...

    In: Schmollers Jahrbuch ; 133, 4 133 (2013), 4, S. 595-606 | Mathis Schröder, Rainer Siegers, C. Katharina Spieß
  • Analysen zu Mindestsicherungsleistungen und Armutsgefährdung

    Auf Basis aktueller Daten für Deutschland soll eine systematische Gegenüberstellung des Bezugs von Mindestsicherungsleistungen mit Armutsgefährdungsschwellen und den angegebenen Gesamteinkommen erfolgen, um Unterschiede und ggf. Widersprüchlichkeiten quantifizieren und beschreiben zu können, und zwar vorrangig für Haushalte von Familien in Bayern.

    Bamberg: Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg, 2016,
    (ifb-Materialien 1/2016)
    | Marco Härpfer
  • Familienleben und Familienformen nach Trennung und Scheidung: Zwischenbericht

    Bamberg: Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg, 2015,
    (ifb-Materialien Nr. 2/2015)
    | Anna Dechant, Jessica Schreyer, Harald Rost
  • Ehe- und familienbezogene Leistungen in der Alterssicherung: Wichtig für die wirtschaftliche Stabilität von Familien

    Familienbedingte Erwerbsunterbrechungen führen in Zusammenhang mit der Alterssicherung insbesondere für Mütter oft zu niedrigeren gesetzlichen Rentenansprüchen. Vor diesem Hintergrund hat der Gesetzgeber ehe- und familienbezogene Leistungen konzipiert, die solche Defizite in der Altersversorgung ausgleichen sollen. Diese Leistungen mit unmittelbarem Bezug zur Alterssicherung haben eine wesentliche ...

    In: DIW Wochenbericht 81 (2014), 23, 503-509 | Hermann Buslei, Peter Haan, Richard Ochmann, Bert Rürup
  • Die Vereinbarkeitsfrage für Männer: Welche Auswirkungen haben Elternzeiten und Teilzeitarbeit auf die Stundenlöhne von Vätern?

    Studien zeigen, dass sich viele Väter in Deutschland wünschen, mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, dies aufgrund von langen Arbeitszeiten jedoch oft nicht umsetzen können. Elternzeit und Teilzeitarbeit könnten Optionen sein, die Vätern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Arbeitsmarkttheorien legen jedoch nahe, dass die Inanspruchnahme solcher Maßnahmen mit Lohneinbußen ...

    In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie (KZfSS) 68 (2016), 4, 597-618 | Mareike Bünning
47 Ergebnisse, ab 31
keyboard_arrow_up