Direkt zum Inhalt

Thema Energiewirtschaft

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2635 Ergebnisse, ab 11
  • DIW Weekly Report 5 / 2023

    International Partnerships for a Just Energy Transition: Findings from South Africa

    In 2021, the G7 and South Africa agreed upon the Just Energy Transition Partnership (JETP). This new instrument in international cooperation should support emerging and developing economies in a just energy transition and in phasing out coal. It is intended to facilitate equal partnerships between donors and recipients, thereby also facilitating the energy transition. An evaluation of the South African ...

    2023| Heiner von Lüpke, Charlotte Aebischer, Martha Bolaños
  • DIW Wochenbericht 5 / 2023

    Internationale Partnerschaften für eine gerechte Energiewende: Erkenntnisse aus der Zusammenarbeit mit Südafrika

    Im Jahr 2021 vereinbarte die G7 mit Südafrika eine Partnerschaft für eine gerechte Energiewende (JETP). Dieses – neue – Instrument der internationalen Zusammenarbeit soll Schwellen- und Entwicklungsländer bei einer sozialgerechten Energiewende und beim Kohleausstieg unterstützen. Mit diesem Instrument sollen Partnerschaften auf Augenhöhe zwischen Gebern und Nehmern ermöglicht und so der Umbau des Energiesektors ...

    2023| Heiner von Lüpke, Charlotte Aebischer, Martha Bolaños
  • DIW Wochenbericht 5 / 2023

    Gerechte Energiewende-Partnerschaften durch Regeln und Vereinbarungen auf Augenhöhe: Interview

    2023| Heiner von Lüpke, Erich Wittenberg
  • Externe referierte Aufsätze

    Supporting the Transition to Climate-Neutral Production: An Evaluation Under the Agreement on Subsidies and Countervailing Measures

    To reach climate neutrality, carbon emissions from the production of basic materials need to be curtailed. When governments encourage this transition by adopting support measures, the measures must comply with the Agreement on Subsidies and Countervailing Measures. This article analyzes three selected support schemes under the Agreement on Subsidies and Countervailing Measures: (i) free allocation ...

    In: Journal of International Economic Law im Ersch. (2023), [online first: 2023-01-09] | Roland Ismer, Harro van Asselt, Jennifer Haverkamp, Michael Mehling, Karsten Neuhoff, Alice Pirlot
  • Sonstige Publikationen des DIW / Aufsätze 2023

    Ampel-Monitor Energiewende #5: Eine Million Elektrofahrzeuge, Zulassungsrekord im Dezember

    2023| Wolf-Peter Schill
  • Externe referierte Aufsätze

    The EU Sustainable Finance Taxonomy and Its Contribution to Climate Neutrality

    The EU Taxonomy is the first standardised and comprehensive classification system for sustainable economic activities. It covers activities responsible for up to 80% of EU greenhouse gas emissions and may play an important role in channelling investments into low-carbon technologies by helping investors to make informed decisions. However, especially in transition sectors much depends on the stringency ...

    In: Journal of Sustainable Finance & Investment (2023), im Ersch. [online first: 2021-12-08] | Franziska Schütze, Jan Stede
  • Blog Marcel Fratzscher

    Das sind die größten Wirtschaftsrisiken 2023

    Dieser Kommentar erschien am 27. Dezember 2022 in der WELT. Treffen die Konjunkturprognosen für 2023 zu, dann steht Deutschland und dem Rest Europas kein schlechtes Jahr bevor. Erwartet wird ein Jahr der Stagnation trotz Kriegs in der Ukraine, Energiekrise und geopolitischer Konflikte. Dieses Bild ignoriert jedoch zwei wichtige Aspekte: Es gibt fünf große Risiken, die jedes für sich genommen die deutsche ...

    27.12.2022| Marcel Fratzscher
  • Blog Marcel Fratzscher

    Die Bundesregierung sollte jetzt die Chancen einer europäischen Gaspreisbremse nutzen

    Die Entscheidung der EU-Energieminister*innen, einen Gaspreisdeckel einzuführen, ist ein kleiner, aber wegweisender Schritt in die richtige Richtung, um die Kosten der Gaskrise für Europa in den Griff zu bekommen. Allerdings werden die angesetzte Höhe von 180 Euro pro Megawattstunde und die Beschränkung auf die Börsenhandelsplätze weder die Gas- und damit auch Stromkosten senken, noch die russischen ...

    20.12.2022| Marcel Fratzscher, Karsten Neuhoff
  • Statement

    Europäischer Gaspreisdeckel hätte weitaus niedriger ausfallen müssen

    Die EU-Energieminister*innen haben sich am Montag auf einen europäischen Gaspreisdeckel von 180 Euro pro Megawattstunde geeinigt. Karsten Neuhoff, Leiter der Abteilung Klimapolitik im DIW Berlin, kommentiert den Gaspreisdeckel wie folgt:

    19.12.2022| Karsten Neuhoff
  • Pressemitteilung

    DIW Berlin analysiert 182 Länder nach Emissionsbilanzen und Klimaambitionen

    Studie ordnet weltweite Länder in zehn Profile nach vergangenen, aktuellen und zukünftigen CO2-Emissionen sowie ihren Anstrengungen in der Klimapolitik –Entwicklungsländer und selbst die meisten Schwellenländer haben weitaus kleineren Klima-Fußabdruck als entwickelte Nationen – Mehrdimensionale Kategorisierung soll internationale Verhandlungen künftig erleichtern Die Weltklimakonferenz COP27 im November ...

    23.11.2022
2635 Ergebnisse, ab 11
keyboard_arrow_up