Direkt zum Inhalt

Thema Energiewirtschaft

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
2439 Ergebnisse, ab 1
Veranstaltung

Small change won’t do – Why we must change the system to stop the climate crisis

The Climate crisis is hurting the people who have the least resources and voice. Climate action is urgent, and must be well designed to deliver a fair transition globally, as the recently published International System Change Compass (ISCC) describes.  After the G7 summit and before the political summer break the German Institute for Economic Research (DIW Berlin) and the Open Society...

05.07.2022| Sandrine Dixson-Declève, Dr. Heather Grabbe, Timon Lepold, Jennifer Morgan, Luisa Neubauer, Prof. Dr. Daniela Schwarzer, Kira Vinke, Petra Pinzler, Marcel Fratzscher, Claudia Kemfert
Statement

Wir sind in einer ernsten Gas-Krise

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die zweite Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Dazu eine Einschätzung von Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

23.06.2022| Claudia Kemfert
Berlin Lunchtime Meeting

Der Preis des Krieges - OECD-Wirtschaftsausblick

Der Krieg in der Ukraine ist vor allem eine humanitäre Katastrophe. Und er hat erhebliche Auswirkungen auf Energiepreise, Nahrungsmittelsicherheit, Lieferketten und Migration.  Auf Basis des gerade veröffentlichten OECD-Wirtschaftsausblicks diskutiert die Runde Wirkungen auf Wirtschaftsentwicklung, Inflation und Politikerfordernisse. Reichen die beschlossenen Entlastungspakete aus,...

15.06.2022| Andreas Audretsch, Isabell Koske, Nicola Brandt, Marcel Fratzscher
Schumpeter BSE Macro Seminar

Household responses to export prices - Evidence from an oil exporting country

14.06.2022| Gisle J. Natvik, Norwegian Business School
Statement

Tankrabatt: Lieber durch Transfers die Haushalte entlasten als die Preise künstlich drücken

Die Steuersenkung auf Benzin und Diesel zum 1. Juni hat die Preise an den Tankstellen nur kurzzeitig senken können. Tomaso Duso, Wettbewerbsexperte und Leiter der Abteilung Unternehmen und Märkte im DIW Berlin, kommentiert die Gründe des verpufften Tankrabatts und empfiehlt zielgerichtetere Maßnahmen der Politik:

08.06.2022| Tomaso Duso
Video

Wärmepumpen statt russischem Erdgas: Animierte Infografik

02.06.2022| Animierte Infografik
Pressemitteilung

Wärmepumpen und erneuerbare Energien verringern Erdgasabhängigkeit

DIW-Studie beleuchtet raschen Ausbau von Wärmepumpen – Erdgasimporte würden zurückgehen, Strombedarf aber steigen – Ausbau von erneuerbaren Energien essenziell – Gesamtkosten können sinken – Flankiert werden sollte Umstieg durch Ausweitung der Produktionskapazitäten, Qualifizierung von Fachkräften und Förderprogramme Ein forcierter Umstieg ...

01.06.2022
Video

Wie umweltfreundlich sind Wärmepumpen?: Nachgeforscht bei Wolf-Peter Schill

Die verstärkte Nutzung von Wärmepumpen ist eine wichtige Maßnahme zur Senkung der CO2-Emissionen im Wärmesektor. Zudem können Wärmepumpen dazu beitragen, die Importe von Erdgas zu reduzieren. Mit Hilfe eines Stromsektormodells untersucht DIW-Energieökonom Wolf-Peter Schill die Auswirkungen eines beschleunigten Ausbaus von Wärmepumpen auf den deutschen Stromsektor.

01.06.2022| Nachgeforscht
Statement

EU erspart sich mit "Öl-Embargo light" Blamage - Weitere Schritte müssen folgen

Im Streit über den Stopp russischer Ölimporte haben die EU-Staaten einen Kompromiss erzielt und verhängen ein Embargo mit Ausnahmen. Dazu ein Kommentar von Claudia Kemfert, Energieökonomin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin):

31.05.2022| Claudia Kemfert
2439 Ergebnisse, ab 1
keyboard_arrow_up