Direkt zum Inhalt

Thema Arbeit und Beschäftigung

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
774 Ergebnisse, ab 721
  • Externe Monographien

    The Microeconometric Estimation of Treatment Effects: An Overview

    Bonn: IZA, 2005, 21 S.
    (Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 1653)
    | Marco Caliendo, Reinhard Hujer
  • Diskussionspapiere 515 / 2005

    Aktive Arbeitsmarktpolitik in Deutschland: Bestandsaufnahme und Bewertung der mikroökonomischen Evaluationsergebnisse

    Aktive Arbeitsmarktpolitik (AAMP) umfasst eine Vielzahl staatlicher Maßnahmen zur Verhinderung von Arbeitslosigkeit und Förderung von Beschäftigung. Die quantitativ wichtigsten Programme der AAMP in Deutschland waren traditionell die Förderung der beruflichen Weiterbildung sowie Arbeitsbeschaffungs- und Strukturanpassungsmaßnahmen. In letzter Zeit haben aber auch neuere Instrumente der AAMP wie z.B. ...

    2005| Marco Caliendo, Viktor Steiner
  • Diskussionspapiere 543 / 2005

    Ganztagsschulen und Erwerbsbeteiligung von Müttern: eine Mikrosimulationsstudie für Deutschland

    Der Ausbau von Ganztagsschulen genießt derzeit - u.a. auf Grund des schlechten Abschneidens deutscher Schüler bei der PISA-Studie - hohe Priorität in der politischen Agenda. In diesem Beitrag soll untersucht werden, wie sich der Ausbau von Ganztagsschulen auf die Erwerbsbeteiligung von Müttern mit Kindern im Grundschulalter auswirken wird. Hierfür schätzen wir ein strukturelles Arbeitsangebotsmodell, ...

    2005| Miriam Beblo, Charlotte Lauer, Katharina Wrohlich
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Ganztagsschulen und Erwerbsbeteiligung von Müttern: eine Mikrosimulationsstudie für Deutschland

    In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung 38 (2005), 2/3, S. 357-372 | Miriam Beblo, Charlotte Lauer, Katharina Wrohlich
  • Referierte Aufsätze Web of Science

    Aktive Arbeitsmarktpolitik in Deutschland: Bestandsaufnahme und Bewertung der mikroökonomischen Evaluationsergebnisse

    In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung 38 (2005), 2/3, S. 396-418 | Marco Caliendo, Viktor Steiner
  • Diskussionspapiere 536 / 2005

    'Making Work Pay' in a Rationed Labour Market: The Mini-Job Reform in Germany

    To tackle mass unemployment and increase participation rates, the German government over recent years has mainly focused on supply side strategies, including 'making work pay' policies. The 2003 Mini-Job reform introduced an extended subsidy of social security contributions for low wage workers. In this paper, we evaluate the employment effects of this reform using a behavioural tax-benefit microsimulation ...

    2005| Olivier Bargain, Marco Caliendo, Peter Haan, Kristian Orsini
  • Diskussionspapiere 538 / 2005

    State Dependence and Female Labor Supply in Germany: The Extensive and the Intensive Margin

    In this paper I develop an intertemporal discrete choice model of labor supply. The framework incorporates the nonlinearities in the household budget set and accounts for state dependence in labor supply. Based on panel data for Germany (SOEP), I estimate this model using a dynamic conditional logit panel data model with random effects. The estimation results show that state dependence is significantly ...

    2005| Peter Haan
  • Diskussionspapiere 532 / 2005

    Top Incomes and Top Taxes in Germany

    We analyze the distribution and taxation of top incomes in Germany during the 1990s on the basis of individual tax returns data. We derive a measure of economic income from taxable gross income as reported in the tax returns. Thanks to complete sampling, we can deliver a very precise description of very high incomes, in terms of both distribution and composition by source. We also provide a measure ...

    2005| Stefan Bach, Giacomo Corneo, Viktor Steiner
  • Diskussionspapiere 528 / 2005

    Fiscal Competition and the Composition of Public Spending: Theory and Evidence

    In this paper, we consider fiscal competition between jurisdictions. Capital taxes are used to finance a public input and two public goods, one which benefits mobile skilled workers and one which benefits immobile unskilled workers. We derive the jurisdictions' reaction functions for different spending categories. We then estimate these reaction functions using data from German communities. Thereby ...

    2005| Rainald Borck, Marco Caliendo, Viktor Steiner
  • Externe Monographien

    Ganztagsschulen und Erwerbsbeteiligung von Müttern: eine Mikrosimulationsstudie für Deutschland

    Mannheim: Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH, 2005, 29 S.
    (Discussion Paper / Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ; 05-93)
    | Miriam Beblo, Charlotte Lauer, Katharina Wrohlich
774 Ergebnisse, ab 721
keyboard_arrow_up