Direkt zum Inhalt

Publikationssuche

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
114 Ergebnisse, ab 81
Externe referierte Aufsätze

Financial Conditions, Macroeconomic Factors and Disaggregated Bond Excess Returns

Bond excess returns can be predicted by macro factors, however, large parts remain still unexplained. We apply a novel term structure model to decompose bond excess returns into expected excess returns (risk premia) and the innovation part. In order to explore these risk premia and innovations, we complement macro variables by financial condition variables as possible determinants of bond excess returns. ...

In: Journal of Banking & Finance 58 (2015), S. 80-94 | Christoph Fricke, Lukas Menkhoff
Externe referierte Aufsätze

Exchange Rate Forecasts and Expected Fundamentals

Using a large panel of individual professionals' forecasts, this paper demonstrates that good exchange rate forecasts are related to a proper understanding of fundamentals, specifically good interest rate forecasts. This relationship is robust to individual fixed effects and further controls. Reassuringly, the relationship is stronger during phases when the impact from fundamentals is more obvious, ...

In: Journal of International Money and Finance 53 (2015), S. 235-256 | Christian D. Dick, Ronald MacDonald, Lukas Menkhoff
Externe referierte Aufsätze

Shocks, Individual Risk Attitude, and Vulnerability to Poverty among Rural Households in Thailand and Vietnam

We examine whether the experience of shocks influences individual risk attitude. We measure the risk attitude of more than 4,000 households in Thailand and Vietnam via a simple survey item. The experience of adverse shocks, which is typical for poor and vulnerable households, is related to a higher degree of risk aversion, even when controlled for a large set of socio-demographic variables. Therefore, ...

In: World Development 71 (2015) S. 54-78 | Oliver Gloede, Lukas Menkhoff, Hermann Waibel
Weitere Aufsätze

Ökonomische Bildung oder finanzielle Bildung?

In: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (2022), 6, S. 35-37 | Lukas Menkhoff, Martin Taborsky
Weitere Aufsätze

Wohlstand schaffen oder verteilen? Ein kurzer Blick auf Wahl- und Regierungsprogramme

Wirtschaftspolitik in einer sozialen Marktwirtschaft möchte Wohlstand schaffen und verteilen. Dies zeigt sich in den Wahl- und Regierungsprogrammen auf Bundesebene seit 2002, allerdings mit sehr unterschiedlichen Akzenten. Zur Analyse wird deshalb die relative Häufigkeit der Begriffe „Soziales“ und „Wettbewerb“ in Programmen errechnet. Der daraus gebildete S/W-Koeffizient zeigt die Positionierung ...

In: Wirtschaftsdienst 102 (2022), 5, S. 374-378 | Lukas Menkhoff
Weitere Aufsätze

Der antizyklische Kapitalpuffer: Reformoptionen

Der antizyklische Eigenkapitalpuffer, dessen Anforderung Kreditinstitute erfüllen müssen, soll die Widerstandskraft des Bankensystems stärken und dadurch die Kreditversorgung verstetigen. Damit sollen starke Auswirkungen des Finanzzyklus und entsprechende Krisen abgeschwächt werden. Dieses Instrument wurde 2016 eingeführt, sodass jetzt erste Erfahrungen vorliegen. Diese werden derzeit z. B. im makroprudenziellen ...

In: Wirtschaftsdienst 102 (2022), 1, S. 59–63 | Lukas Menkhoff
Weitere Aufsätze

Eigenkapitalpuffer im Abschwung wirksam?

er antizyklische Kapitalpuffer und der Kapitalerhaltungspuffer wurden für die Verstetigung der Kreditvergabe sowie eine höhere Resilienz des Finanzsystems geschaffen. Fraglich bleibt, wie gut diese Puffer speziell im Abschwung in der Praxis von den Finanzinstituten genutzt werden. Dem Signalisierungsproblem zufolge könnte eine sinkende Eigenkapitalquote als positives (Fähigkeit zu Neugeschäften) aber ...

In: Wirtschaftsdienst 101 (2021), 3, S. 207–212 | Franziska Bremus, Lukas Menkhoff
Weitere Aufsätze

Ein höheres Inflationsziel für die EZB?

In: Wirtschaftsdienst 100 (2020), 11, S. 829-833 | Bernhard Herz, Lukas Menkhoff
Weitere Aufsätze

Was die Wirtschaftspolitik vom Wirtschaftsnobelpreis des Jahres 2019 lernen kann

Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer sind 2019 mit dem Wirtschaftsnobelpreis geehrt worden. Dies vor allem für ihren experimentellen Ansatz zur Linderung der weltweiten Armut. Die Laureaten nutzen randomisierte Experimente, um entwicklungspolitische Maßnahmen zu evaluieren. So haben sie die Grenzen der in Indien genutzten Mikrofinanzierung aufgezeigt. Zwar gibt es durchaus Kritik an dieser ...

In: Wirtschaftsdienst 100 (2020), 2, S. 133-137 | Lukas Menkhoff, Helke Seitz
Weitere Aufsätze

Antizyklischer Kapitalpuffer aktiviert - zu spät, zu wenig und dennoch richtig

In Deutschland wurde erstmals der antizyklische Eigenkapitalpuffer für Banken aktiviert. Die Eigenkapitalanforderungen wurden um den kleinstmöglichen Schritt erhöht. Außerdem erfolgt die Umsetzung im Vergleich zu anderen europäischen Ländern relativ spät. Dieses Muster der kleinen und späten Umsetzung kann eine Folge des institutionellen Rahmens mit drei zuständigen Institutionen sein. Die übrigen ...

In: Wirtschaftsdienst 99 (2019), 11, S. 784-788 | Horst Gischer, Bernhard Herz, Lukas Menkhoff
114 Ergebnisse, ab 81
keyboard_arrow_up