Direkt zum Inhalt

Nachrichten der forschungsbasierten Infrastruktureinrichtung 'Sozio-oekonomisches Panel (SOEP)'

close
Gehe zur Seite
remove add
667 Ergebnisse, ab 21
Medienbeitrag

Private Altersvorsorge braucht Neustart

Die Riester-Rente erreicht ihre wichtigste Zielgruppe nicht. Wenn sie wesentlicher Bestandteil der Altersvorsorge in Deutschland bleiben soll, ist eine umfassende Reform nötig. Ein Gastbeitrag von Johannes Geyer, Markus M. Grabka und Peter Haan vom DIW Berlin. Laut Angaben des sozio-oekonomischen Panels (SOEP) besitzen im Jahr 2020 rund 12,9 Millionen Personen einen Riester-Rentenvertrag (siehe ...

19.10.2021| Johannes Geyer, Markus M. Grabka, Peter Haan
Medienbeitrag

Alexandra Fedorets im Deutschlandfunk Kultur über Niedriglöhne

Der Niedriglohnsektor ist in Deutschland größer als in vielen anderen Ländern. Warum ist das so? Und wie kann gegengesteuert werden? Dazu äußerte sich Alexandra Fedorets am 09.10.2021 im ausführlichen Interview im Deutschlandfunk Kultur, das auf der Website des Deutschlandfunks nachzuhören ist.

09.10.2021| Alexandra Fedorets
Pressemitteilung

Die Riester-Rente verfehlt ihre Ziele und braucht einen Neustart

Studie auf Basis von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigt: Nur ein Viertel der Bevölkerung bis 65 Jahren hat einen Riester-Vertrag – Vor allem ärmere Haushalte „riestern“ nur selten – Großteil der Bevölkerung und insbesondere von Altersarmut bedrohte Zielgruppen werden nicht erreicht – Verpflichtender Vorsorgefonds nach schwedischem Vorbild ...

06.10.2021
Bericht

SOEPcampus@Home: Online-Workshop am 14. und 15. Oktober 2021

Um neuen NutzerInnen und Interessenten auch in Zeiten von Corona den Einstieg in die Welt der SOEP-Daten zu erleichtern, bieten wir im Oktober einen weiteren Online-Workshop an. Aufbau, Datenstruktur, Ziehungsdesign und Gewichtungsstrategie des SOEP sowie sich daraus ergebende Analysepotentiale werden vorgestellt und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Der Workshop findet ganztägig ...

20.09.2021
Bericht

Neue Studie: Zusammenleben in Deutschland

Aktuell wird die Studie "Zusammenleben in Deutschland", ein Kooperationsprojekt des Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) am DIW Berlin und der Universität Bremen, erstmals durchgeführt. Im Mittelpunkt steht die Frage nach dem Zusammenleben der Menschen in Deutschland. Dabei geht es um persönliche Einstellungen zu Gesellschaft und Politik, um soziale Beziehungen, Familie und Freizeit, um ...

20.09.2021| Monika Wimmer
Pressemitteilung

Ehrenamtliche in sehr ländlichen Gegenden besonders engagiert – Männer aktiver als Frauen

DIW-Studie in Zusammenarbeit mit dem Thünen-Institut untersucht ehrenamtliches Engagement in ländlichen Räumen – Unterschiede nach Grad der „Ländlichkeit“ und sozioökonomischer Lage – Engagement in sehr ländlichen prosperierenden Gegenden sehr ausgeprägt – Frauen und Nicht-Erwerbstätigen muss Zugang zu Ehrenamt erleichtert werden ...

01.09.2021
Pressemitteilung

Kita- und Schulschließungen lassen Väter anders auf Erwerbstätigkeit von Müttern blicken

Gesellschaftliche Rolle rückwärts? ForscherInnen von DIW Berlin und Freier Universität Berlin nehmen Einstellungen zu Geschlechterrollen unter die Lupe – Insbesondere westdeutsche Väter mit jungen Kindern vertreten seit der Corona-Pandemie deutlich seltener sehr egalitäre Ansichten Die coronabedingten Kita- und Schulschließungen haben bei einigen Eltern die Ansichten ...

25.08.2021
Medienbeitrag

So funktioniert die “Weisheit der vielen” wirklich - Gert G. Wagner über Schwarmintelligenz in der Wissenschaft

Nicht Genies, sondern die Arbeit vieler einzelner Forscher entscheidet über wissenschaftlichen Fortschritt. Allerdings nur, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Die Wissenschaft hat nun einen Weg gefunden, die Weisheit der vielen für sich zu nutzen. Dieser Artikel erschien am 10. August 2021 als Gastbeitrag in der WELT. Es ist immer wieder mal die Rede von Schwarmintelligenz, die ...

11.08.2021| Gert G. Wagner
Bericht

Mehr Vielfalt bei den Befragungsmethoden wagen

Wie wirken sich verschiedene Befragungswege und Mixed-Mode-Designs auf die Qualität von Haushaltserhebungen aus? Zu diesem Thema haben sich namhafte ExpertInnen, darunter auch der SOEP-Leiter Stefan Liebig, auf Einladung des Ausschusses für Regionalstatistik der Deutschen Statistischen Gesellschaft und des Bayerischen Landesamts für Statistik virtuell ausgetauscht. Das SOEP möchte ...

10.08.2021
Bericht

Keine eindeutige Lagerbildung bei Ungleichheitskonflikten – Open-Access-Artikel auf Basis der SOEP-Innovationsstichprobe erhält den ersten Preis der Fritz Thyssen Stiftung

Immer wieder ist in Debatten von einer neuen Lagerbildung die Rede: Demnach sprächen sich zum Beispiel die besser gestellten Gruppen für Migration und die Anerkennung von Diversität aus, während die schlechter gestellten dem ablehnend gegenüberstünden. Auf Basis der SOEP-Innovations-Stichprobe aus dem Jahr 2017 hat nun ein Team von Sozialwissenschaftlern der Humboldt Universität ...

29.07.2021
Bericht

SOEP-Daten für den 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Viele Indikatoren für den 6. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, der im Mai verabschiedet wurde, wurden mit Hilfe der SOEP-Daten gebildet. Die Indikatoren wurden auf der Webseite des ARB in interaktiven Grafiken aufbereitet, die Grafiken und die Daten stehen zum Download zur Verfügung. Hier haben wir Ihnen die wichtigsten Links zur wissenschaftlichen Begleitforschung mit SOEP-Daten ...

23.07.2021
Medienbeitrag

Elementarschäden müssen versichert sein

Eine Folge der Regenkatastrophe sind die immensen Kosten der Gebäudeschäden. Hier hilft eine Versicherungspflicht – die auch künftige Klimarisiken reduzieren kann. Der Klimawandel hat dieser Tage gezeigt, welche katastrophalen Folgen er hat: Sturmtief Bernd ist über Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Teile Hessens gezogen und hat durch extremen Dauerregen ...

20.07.2021| Gert G. Wagner
DIW aktuell

Corona-Pandemie drängt Selbstständige vermehrt zur Geschäftsaufgabe – Frauen stärker betroffen

Die COVID-19-Pandemie führte im Jahr 2020 für viele Selbstständige zu einem negativen Einkommensschock. Wie hat sich die Pandemie im weiteren Verlauf auf die Bereitschaft ausgewirkt, in dieser Erwerbsform zu verbleiben? Während im Jahr 2019 noch rund 85 Prozent der im Vorjahr Selbstständigen weiterhin einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen, trifft dies zu...

15.07.2021| Daniel Graeber, Alexander S. Kritikos, Johannes Seebauer
Pressemitteilung

Eingewanderte bauen zögerlich Bindungen an Parteien in Deutschland auf

Parteibindungen unter Menschen mit Einwanderungsgeschichte seltener als in der restlichen Bevölkerung – Eingewanderte aus Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion neigen häufiger der CDU/CSU zu, Eingewanderten aus Südeuropa und der Türkei der SPD – Aktivere Ansprache und stärkere Vertretung von Interessen nötig, um Parteibindungen unter Eingewanderten zu stärken Wenige ...

14.07.2021
Pressemitteilung

Vermögensbildung: Immobilien sind Schwelle und Schlüssel zugleich

Drei Studien mit Vorschlägen, wie mehr Haushalte zu Immobilieneigentum kommen könnten – Handlungsbedarf bei Wohnungsbauprämie und Immobilienbesteuerung – Sozialkaufprämie kann bisherige Förderung ergänzen und Haushalte vor Verdrängung schützen – Vermögensungleichheit würde sinken, wenn Immobilieneigentum gleicher verteilt ist Die ...

07.07.2021
DIW aktuell

Die Covid-19-Pandemie wirkt sich im zweiten Lockdown stärker auf das Wohlbefinden aus

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie und des ersten Lockdowns wurde vermutet, dass die Krise mit einer starken psychischen Belastung der Bevölkerung einhergehen würde. Im zweiten, deutlich längeren Lockdown wurden diese Befürchtungen noch größer. Denn viele sahen dadurch die psychische Gesundheit der in Deutschland lebenden Menschen akut bedroht. Wie aktuelle...

01.07.2021| Theresa Entringer, Hannes Kröger
Personalie

Jan Berkes has successfully defended his dissertation

Jan Berkes has successfully defended his dissertation "Causes and Consequences of Educational Attainment and Household Decisions - Six Essays in Applied Microeconomics" supervised by Katharina Spieß (1st supervisor) and Lukas Menkhoff (2nd supervisor) at Free University Berlin. Congratulations!

28.06.2021
Personalie

Daniel Graeber has successfully defended his dissertation with summa cum laude

Daniel Graeber has successfully (with summa cum laude!) defended his dissertation "Socio-Economic Causes and Consequences of Individual Health as well as Public Health Crises" supervised by Professor Dr. Marco Caliendo (1st supervisor) and Professor Dr. Daniel D. Schnitzlein (2nd supervisor) at University of Potsdam. Congratulations!

28.06.2021
DIW aktuell

Corona-Pandemie: Vertrauensvolle Menschen sind eher zur Impfung bereit und halten sich eher an AHA-Regeln

24. Juni 2021 - In von Unsicherheit geprägten Zeiten wie der COVID-19-Pandemie ist Vertrauen in die Mitmenschen eine wichtige gesellschaftliche Ressource: Denn die Pandemie kann nicht durch einzelne Institutionen oder Personen, sondern nur durch breite gesellschaftliche Kooperation überwunden werden. Wie aktuelle Ergebnisse der SOEP-CoV-Studie zeigen, ist das Vertrauen in andere auch in...

24.06.2021| Jule Adriaans, Philipp Eisnecker, Martin Kroh
Medienbeitrag

Wie geht es den Deutschen?

Dieses Interview ist am 10.06.2021 auf ZEIT Online erschienen. DIE ZEIT: Herr Liebig, als Chef des Soziooekonomischen Panels sind Sie Herr über einen riesigen Datenschatz. Seit 1984 misst das Panel, was die Menschen in Deutschland bewegt, und befragt dafür 30.000 von ihnen intensiv und immer wieder. Wie geht es den Deutschen? Stefan Liebig: Wirtschaftlich trotz der Pandemie ganz gut. In ...

10.06.2021| Stefan Liebig
667 Ergebnisse, ab 21
keyboard_arrow_up